Christophorus Stiftung

Die Zukunftsstiftung Gesundheit arbeitet eng mit der Christophorus-Stiftung zusammen und führt die Antragsbearbeitung für sie durch.

Entstanden ist die Christophorus Stiftung 2003 aus dem Nachlass einer Familie mit Engagement für die Anthroposophische Medizin. Gefördert werden die Erforschung, Pflege und Verbreitung der spirituellen Substanz im medizinischen Werk von Rudolf Steiner und Ita Wegman. Sie dient als Erkenntnisgrundlage, auf der sich die Anthroposophische Medizin weiterentwickeln kann. Die Christophorus Stiftung ist eine Stiftung unter dem Dach des GLS Treuhand e.V.

Finanziell gefördert werden:

  • Lehre und Forschung in der Anthroposophischen Medizin, u.a. durch integrierte Studiengänge zur Anthroposophischen Medizin an Universitäten sowie Kooperationen mit geeigneten Lehrstühlen.
  • Arbeiten an der Erkenntnis von Arznei- und Heilmitteln durch goetheanistische Forschung, insbesondere an dem Wissen über das Wesen einzelner Substanzen aus dem Mineral-, Pflanzen- und Tierreich.
  • Forschung zu den Grundlagen einer ganzheitlichen, Mensch und Natur gesundenden Ernährungskultur, insbesondere im Hinblick auf die Frage, welchen Beitrag die biologisch-dynamische Lebensmittelerzeugung dazu leisten kann.

Auf ihrer Frühjahrssitzung Ende April 2015 konnte die Christophorus Stiftung aus ihren eigenen Erträgen Zuwendungen in einer Gesamthöhe von Euro 235.000,- für ca. 14 Förderprojekte aus dem Bereich der Anthroposophischen Medizin vergeben.

Förderbeispiele und weitere Informationen finden Sie im aktuellen Flyer hier.